Musical 2008

2008 David und Goliat

Aaron sitzt am Straßenrand bei Bethlehem. „Ich will weg von zu Haus!“
Da kommt Elkana und erzählt:
Samuel kam nach Bethlehem. „Was will Samuel von uns? Was will er in Bethlehem?“
Er sucht David, den jüngsten Sohn von Isai. Den salbt er zum König. „Das können wir jetzt nicht verstehen.“ sagten die Menschen.
Der Mensch sieht, was vor Augen ist, Gott aber sieht das Herz an.
Eines Tages brachte David seinen Brüdern, die im Krieg waren, Essen. „Stellt euch dem Krieg! Die Waffen hoch!“
Da ist Goliat, der gewaltigste Krieger der Philister! „Wollt Ihr Streit haben? Kämpft doch!“
„Ich will kämpfen!“ ruft David. Er betet: „Gott, du bist mein Gott! Herr, ich rufe laut zu dir.“
„Stellt euch dem Kampf! Die Waffen hoch!“ rufen die Philister wieder.
David wirft mit seiner Schleuder einen Stein an Goliats Kopf. Goliat stürzt. Hurraaaa!!!
Danket Gott! Danket Gott! Danket ihm mit Herzen, Mund und Händen!